Neue OW - Juli 2016 - ist da!

Themen der aktuellen Ausgabe:
... sind u. a. ein Rückblick auf das Pressefest der Kleinen Zeitungen, die Entscheidung zur Errichtung der Kreiswerke, die Klausur der Linksfraktion im Kreistag, das Panketaler Gespräch zur Bilanz der rot-roten Koalition in Brandenburg sowie eine Betrachtung über die Folgen des Brexit für Brandenburg.

 

Die Europäische Bürgerinitiative „Fair Transport Europe“ fordert, dass Lohn- und Sozialstandards nicht weiter unter Druck geraten und sich die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im europäischen Transportgewerbe verbessern. Nähere Infos unter www.fairtransporteurope.de
Hier online unterschreiben! 

 

Weitere Infos unter:
www.das-muss-drin-sein.de.

 

"Wukania" braucht Hilfe

Für die Sanierung einer Wohnung für Geflüchtete werden weitere Geld- und Materialspenden benötigt!

 
 

Stoppt TTIP!

 
Mitglied werden!
 

Stopp aller Waffenexporte!

 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 
 
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/

Willkommen

Wir heißen Sie herzlich auf den Seiten der Partei DIE LINKE.Kreisverband Barnim willkommen. Hier finden Sie aktuelle Themen und Positionen unserer Partei sowie Hinweise auf unsere Termine und Veranstaltungen. Zugleich berichten wir über die Aktivitäten unserer Abgeordneten in den Parlamenten der verschiedenen Ebenen und versuchen so, mehr Transparenz in die Politik zu bringen.

Sie werden beim Stöbern auf unseren Seiten feststellen, dass wir um Aktualität bemüht sind. Aber auch der eine oder andere Blick zurück ist gewollt, um Entwicklungsprozesse zu verdeutlichen. Für Ihre Anregungen aber auch Kritiken sind wir Ihnen dankbar.


Beschluss des Kreisvorstands Barnim der Partei DIE LINKE zur Einberufung einer Wahlkreisversammlung auf der gemeinsamen Beratung der Kreisvorstände Barnim und Märkisch-Oderland am 10.08.2016

Die Kreisvorstände Barnim und Märkisch-Oderland der Partei DIE LINKE berufen eine Mitgliederversammlung des Bundestagswahlkreises 59

für den                          01.10.2016 um 10.00 Uhr 

nach                             15344 Strausberg,

                                    Garzauer Chaussee 1a

                                    (STIC Wirtschaftsfördergesellschaft MOL mbH )

ein.

Ziel dieser Versammlung ist die Wahl der Direktkandidatin/des Direktkandidaten der Partei DIE LINKE für den Bundestagswahlkreis 59 zu den Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag.

Dieser Beschluss ist zu veröffentlichen.

Bis zum 31. 08. 2016 sind alle im Wahlkreis wohnenden Mitglieder der Partei DIE LINKE schriftlich einzuladen. In der Einladung sind die vorläufige Tagesordnung und der Hinweis auf die beabsichtigte Wahl bekannt zu machen.

Sebastian Walter
Kreisvorsitzender

Am Samstag, den 17. September, wird DIE LINKE gemeinsam mit zehntausenden Menschen in sieben Städten zeitgleich gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA und TTIP demonstrieren. Warum? Prof. Dr. Christoph Butterwege, Politikwissenschaftler, über CETA und TTIP - und warum wir am 17.9. beide stoppen müssen: "Beide Abkommen symbolisieren den Siegeszug der neoliberalen Freihandelsideologie. Mit dem Freihandel, der - wie sein Medium, der Gütermarkt - in aller Regel die Starken stärkt und die Schwachen schwächt, wächst zwangsläufig die soziale Ungleichheit." Und weiter. "Offenbar stehen nicht Bürgerinteressen und Gemeinwohl, sondern Kapitalverwertungs- und Gewinninteressen im Vordergrund der Verhandlungen, was sowohl die Demokratie wie das europäische Sozialmodell bedroht." Weitere Antworten unter ttip-demo.de/home/faq-zum-bundesweiten-demotag-179/


Letzte Meldungen aus dem Barnim
2. August 2016

Soziale Infrastruktur trägt die Handschrift der Linken!

Die Linksfraktion Bernau traf sich am 16. Juli 2016 zur Sommerklausur im Ortsteil Börnicke

„Wir sind in den Debatten erkennbar, weil unsere politischen Schwerpunkte die sozialen Themen der Stadtpolitik sind und bleiben, die wir gemeinsam mit unserem linken Bürgermeister durchsetzen wollen und werden“, so formulierte es die Fraktionsvorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann in ihrer Bilanz. Investitionen in Kitas und Schulen werden fortgesetzt. Als weitere positive Beispiele nannte sie das kostenlose Schulobst, die Einführung des Märker-Portals, mit dessen Hilfe die Bewohner_innen schnell und digital mit der Stadtverwaltung Kontakt aufnehmen können, die freiwillige Förderung von Kultur, Sport, Jugendvereinen; eine Prämie für jedes neugeborene Kind in Bernau. Auch der Neubau von Schulen und Kitas wurde von der linken Stadtfraktion immer unterstützt. Dazu haben wir unseren Teil beigetragen!“, so die Fraktionsvorsitzende. MEHR 


Themen der diesjährigen Klausur waren – neben der Vorbereitung des Juni-Kreistages – Fragen der ländlichen Entwicklung im Kreis, die Öffentlichkeitsarbeit von Fraktion und Kreisverband, eine erste Verständigung zu den Haushaltsanträgen der Fraktion, die Arbeitsweise der Fraktion und ein Meinungsaustausch zur Situation im Land Brandenburg. MEHR


Mit großer Mehrheit wurde die Errichtung der Kreiswerke auf dem Kreistag im Juni beschlossen. Die Kommunalisierung der Aufgaben der Daseinsvorsorge war und ist ein zentrales Thema der LINKEN. Deshalb ist mit diesem Beschluss eines der wesentlichen Themen aus dem Wahlprogramm der LINKEN auf den Weg gebracht worden. MEHR


Der Vorsitzende der Linksfraktion im Brandenburger Landtag, Ralf Christoffers, verweist in einem Beitrag der jüngsten Ausgabe der "Offenen Worte" auf wahrscheinliche und mögliche Folgen des Brexit für Brandenburg. Das betrifft die Wirtschaft, den Studentenaustausch und nicht zuletzt die EU-Finanzmittel für Brandenburg in der nächsten Förderperiode. MEHR


Unter diesem Thema stand die jüngste Veranstaltung in der öffentlichen Diskussionsreihe „Draufsichten-Ansichten-Einsichten“ des Bernauer Stadtverbandes am 25. Juli. Es ging um die Arbeit der Rosa-Luxemburg-Stiftung, über die die Vorsitzende Dr. Dagmar Enkelmann interessante Einblicke gewährte. MEHR


Am 9. Juli 2016 war Bernau Heimstadt des Pressefestes der Kleinen Zeitungen im Landesverband der LINKEN Brandenburgs. Der Anlass: Die Zeitung des Kreisverbandes DIE LINKE. Barnim "Offene Worte" feierte ihr 25jähriges Jubiläum! Die Teilnehmer und Besucher erwartete den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches, buntes Programm - Interviews mit Prominenten, ein reichhaltiges Infoangebot, Sportwettkämpfe, Musikdarbietungen und am Abend eine Autorengala. MEHR


... So könnte man auch die Art und Lebensweise von Mathis Oberhof beschreiben, der diesmal Gast der Offenen Worte bei Dagmar Enkelmann war. Er hat eine lange politische Biografie hinter sich. Vom linksprotestantischen Elternhaus geprägt, sah er von Anfang an keinen Widerspruch zwischen christlichen und sozialistischen Idealen: Frieden, soziale Gerechtigkeit, Ende der Profitgier.
Doch er war nicht allein gekommen. Walid Habash, ein 24jähriger junger Syrer, den er in sein Haus in Basdorf aufgenommen hat, begrüßte die Gäste mit einem zu Herzen gehenden Liebeslied aus seiner Heimat. MEHR


Die jüngste Veranstaltung in der öffentlichen Diskussionsreihe „Draufsichten – Ansichten – Einsichten“ ging der Frage nach, ob die rot-rote Koalition in Brandenburg in den letzten Wochen Neues auf den Weg gebracht hat, um die vielfältigen Aufgaben im Land einer Lösung näher zu bringen. Um es vorweg zu sagen: Es tat und tut sich einiges, wie den Ausführungen unserer Landtagsabgeordneten Margitta Mächtig, die wir als Gast begrüßen konnten, zu entnehmen war. MEHR>


Nachdem am 22.4. eine Mitgliederversammlung des Bernauer Stadtverbandes DIE LINKE ihren Kandidaten gewählt hatte, liegt nun auch das Wahlprogramm für den Urnengang am 10.7.2016 für den Ortsbeirat Waldfrieden vor. DIE LINKE setzt auf ein kooperatives Zusammenwirken der politischen und gesellschaftlichen Kräfte sowie der Bürgerinnen und Bürger zur weiteren dynamischen Entwicklung des Ortsteils. MEHR


Am 24. Mai kam der neu gewählte Kreisvorstand zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Es wurden erste Verantwortlichkeiten festgelegt und der Arbeitsplan für das zweite Halbjahr beschlossen. Kritisch und selbstkritisch wurde die Mitgliederversammlung am 30.4. ausgewertet. Der Vorsitzende der Linksfraktion berichtete über den Kreistag. Weitere Themen waren der Widerstand gegen NPD-Aktivitäten und der bevorstehende AfD-Parteitag. Beraten wurde ferner die Arbeit der Geschäftsstellen in Bernau und Eberswalde. Der Kreisvorstand berief die nächste Kreismitgliederversammlung für den 17. Juni 2016 um 18 Uhr im Bauhaus-Denkmal Bundesschule Bernau ein. MEHR


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin beauftragte im Jahr 2012 durch Beschluss-Nr. 5-659/2012 „den Bürgermeister, regelmäßig, längstens in Abständen von drei Jahren, einen Sozialbericht, erstmalig zum Stichtag 31.12.2012, zu veröffentlichen“. Der erste Bericht dieser Art lag im Dezember 2013 vor. 

Die Linksfraktion in der SVV Bernaus hat nun beantragt, dass die Stadtverwaltung  beauftragt wird, die Fortschreibung des Sozialreports anhand der sozialen Gesamtsituation der Stadt Bernau bei Berlin und ihrer Orts- und Stadtteile vorzunehmen und der Entwicklung der sozio-ökonomischen Verhältnisse besondere Bedeutung beizumessen. MEHR


10. Mai 2016

Tag der Befreiung

Der 8. Mai wurde auch in diesem Jahr vielerorts als Tag der Befreiung vom Faschismus begangen. In Bernau legten gut 200 Bürgerinnen und Bürger Blumen am Denkmal für die im Kampf gegen die Nazi-Barbarei gefallenen Soldaten der Roten Armee nieder. In Bernau hielt der LINKE-Stadtvorsitzende Thomas Sohn die Gedenkrede. MEHR


Die Barnimer LINKE führte am 30. April 2016 ihre erste Gesamtmitgliederversammlung in diesem Jahr durch. Veranstaltungsort war der aufwändig sanierte und im neuen Glanz erstrahlte „Adlersaal“ von Werneuchen.Hauptthemen der Versammlung waren die turnusmäßige Wahl eines neuen Kreisvorstandes sowie eine umfangreiche Diskussion zur geplanten Verwaltungsstrukturreform des Landes Brandenburg. Es wurde recht kontrovers diskutiert. MEHR 


Trotz z. T. widriger Umstände zog es auch in diesem Jahr Tausende Bürgerinnen und Bürger im Barnim zu den verschiedenen Mai-Veranstaltungen, die vom Kreisverband der LINKEN aktiv mitgestaltet wurden. In Eberswalde stand abermals das Ringen um den Erhalt des Bahnwerkes im Mittelpunkt. In Bernau feierte DIE LINKE das Mai-Fest auf der Bürgermeisterstraße. MEHR


Am 22. April fand im Bauhausensemble die Mitgliederversammlung des Bernauer Stadtverbandes der LINKEN zur Aufstellung der Kandidatenliste für die Wahl des Ortsbeirates für den neuen Stadtteil Waldfrieden statt. Stadtvorsitzender Thomas Sohn begrüßte die Teilnehmer, Sören-Ole Gemski,  Mitglied des Stadtvorstandes der Partei und der Linksfraktion in der Stadtverordnetenversammlung, stellte Thesen des Programmentwurfs vor, mit dem der Stadtverband in die Ortsbeiratswahl am 10. Juli gehen will. Gemski blieb einziger Kandidat und wurde mit übergroßer Mehrheit nominiert. MEHR


14. April 2016

Kreisvorstand beriet in Eberswalde

Themen der Sitzung des Kreisvorstandes der Barnimer LINKEN am 13. April in Eberswalde waren u. a. die gemeinsame Sitzung des Landesvorstandes, des Landesausschuss und der Kreisvorsitzenden, die bevorstehende Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen Kreisvorstandes und die Vorbereitung der Bundestagswahl im kommenden Jahr. Informiert wurde ferner über einen Antrag der Linksfraktion im Kreistag zur kostenlosen Milchversorgung für Förderschulen. MEHR


5. April 2016

Namenswettbewerb

Die Linksfraktion in der Bernauer SVV hat einen Antrag gestellt, einen öffentlichen Wettbewerb ins Leben zu rufen, mit dem Namen für die neuen Wohngebiete am Schönfelder Weg und an der Schwanebecker Chaussee gefunden werden. Dadurch sollen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt in den Prozess der Namensfindung einbezogen werden. MEHR


18. März 2016

Personalmangel im Krankenhaus gefährdet Ihre Gesundheit

"Draufsichten-Ansichten-Einsichten" zum Thema Gesundheitspolitik

Von dieser etwas provokant klingenden These ist nicht nur die Linksfraktion im Bundestag überzeugt. Wie unser Gast in der jüngsten Veranstaltung der Diskussionsreihe „Draufsichten-Ansichten-Einsichten“, Harald Weinberg, Sprecher der LINKEN im Bundestag für Krankenhauspolitik und Gesundheitsökonomie, in seinen Ausführungen darlegte, gehen auch ver.di, Insider der Branche und Abgeordnete anderer Bundestagsfraktionen von einem akuten Pflegenotstand aus. Das Fazit des Abends: Das Gesundheitswesen als Teil der allgemeinen Daseinsfürsorge darf nicht zu einer „Wirtschafts-“ Branche verkommen und muss den Regeln des freien Marktes entzogen werden. MEHR


Weitere Schlagzeilen
10. März 2016

Was ist gerecht?

Abwassergebühren und -beiträge werden überall anders erhoben

17. Februar 2016

„Wir schaffen das – mit LINKS!“

Politischer Aschermittwoch bei den Bernauer LINKEN

15. Januar 2016

Neujahrsempfang der Linken in Bernau

Präsente und Spenden zum Spielen und Lernen für Flüchtlingskinder

23. November 2015

Preiswerte Wohnungen

22. Oktober 2015

Chance durch Kreiswerk

21. Oktober 2015

Bernauer gedenken des Ehrenbürgers ihrer Stadt

Am 20. Oktober wäre Konrad Wolf 90 Jahre alt geworden

15. Oktober 2015

Streik - muss das sein?

5. Oktober 2015

Der Barnim bleibt bunt

Pressemeldungen aus dem Kreisverband
2. August 2016 DIE LINKE. Barnim

Pressegespräch zum Auftakt der Sprechstunden unter freiem Himmel

Bereits zum 16. Mal laden die Barnimer Abgeordnete der LINKEN aus Land- und Kreistag vom 08. bis 19. August zur traditionellen „Sprechstunde unter freiem Himmel“ ein.Die Auftaktveranstaltung in Form eines Pressegespräches findet am 08.08.2016in der Zeit von 09.00 Uhr bis 10.15 Uhrin Finowfurt auf dem Erzberger Platzstatt. Gesprächspartner sind... Mehr...